betrügende Banken, na sowas…

Veröffentlicht: November 15, 2019 in Kritik
Schlagwörter:, , , ,

 

Wenn man das Ausmaß der Zinsproblematik versteht, handelt es sich hierbei noch um ein Sahnehäubchen mit Kirsche…

 

»Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank – Berthold Brecht

Neoliberalismus

netzpolitik.org: Burggraben, Mauern, Zäune: Der Bundestag schottet sich ab

netzpolitik.org: Bayerisches Polizeigesetz: 19 Personen wochenlang in Präventivgewahrsam

taz: was sind für Sie Pseudolinke? (Robert Pfaller im Interview)

gmx (/Friedrich Ebert-Stiftung): Jeder zweite Deutsche ist unzufrieden mit der Demokratie – Das kann eine Chance sein

Spiegel-Gespräch: „Wahlen sind nicht demokratisch“ 
Der belgische Historiker David Van Reybrouck plädiert für den radikalen Umbau des politischen Systems in Europa: Nur das Losverfahren könne die Demokratie retten.

Spiegel: Der Bundestag arbeitet am Volk vorbei

Spiegel: Unser System braucht ein Update

Spiegel: Freiheit vs. Klimaschutz Was heißt das eigentlich noch, „liberal“?

Tagesspiegel: Wenn der Steuerprüfer gar nicht klingelt

Spiegel: Mikrokredite in Kambodscha Lukratives Geschäft mit der Armut

Süddeutsche Zeitung: Einkommen in Deutschland: die Lücke wird größer

Süddeutsche Zeitung: Im Geflecht der Agrarlobby (CDU)

Süddeutsche Zeitung: Wie Lobbyisten bestimmen, was wir essen

Der Tagesspiegel: FDP-Vorschlag zu Grundgesetz-Änderung „Der blanke Hohn gegenüber den Bürgern“

exportabel (reblog): Kevin Kühnert und der Sozialismus

gmx: bad banks,- die Milliardengräber der Banken

gmx: Trumps Vermächtnis: Wie viel Einfluss sichert sich der Präsident weit über seine Amtszeit hinaus?

Welt: „Politiker und Ökonomen, die Entwarnung geben wollten, liegen falsch“



Klimawandel & Naturschutz


Zeit: Sonderbericht zum Klimawandel
: So geht es nicht weiter

ORF.at: Plastiksteine verschmutzen Küstengebiete


Überwachungsstaat

golem.de: Datenmissbrauch: Hessens Polizisten fragen nicht nur Daten von Promis ab
Nach einem Helene-Fischer-Konzert in Frankfurt wurden ihre Daten 83 Mal von Polizisten abgefragt. Nach stichprobenartigen Kontrollen wird klar: Hessens Polizeibeamte interessieren sich auch privat für ihre Mitbürger. Tausendfach.

golem.de: google: 5 US-Dollar für einen verheimlichten Gesichtsscan

 


… nach dem Rechten sehen…

Der Tagesspiegel: Neonazi-Angriff in Leipzig: Gefängniswärter bewachte Mitangeklagte

Der Tagesspiegel: Erstarken der rechtsextremen Szene: Neonazis rüsten sich mit Kampfsport für den „Tag X“

Der Tagesspiegel: Tabubrüche und Skandale Das sind die abenteuerlichsten Rechtfertigungen der AfD

Der Tagesspiegel: Morddrohungen, Brandanschläge, Schmierereien,- Die Polizei ist machtlos gegen rechten Terror in Neukölln – warum eigentlich?

Zeit: Rechtsterrorismus in Deutschland: Rassismus hat einen Platz

Volksverpetzer: der unbemerkte Linksruck im Osten

übermedien: Von der ARD zur AfD: Journalisten, die den rechten Rand bevölkern

Spiegel: Wie Sie rechtspopulistische Phrasen kontern

 

Transnationale Konzerne zersetzen unsere Gemeinschaften. Sie verklagen uns, weil wir uns für unsere Rechte einsetzen. Sie zerstören unser KlimUnbenannta. Und sie kommen damit davon! Jetzt ist es an der Zeit, diesen Konzernen die Wertschätzung zu geben, die sie verdienen! Stimme jetzt ab, welcher dieser Konzerne die begehrte Goldene Klobürste für ihre Straflosigkeit verdient. Vielleicht nutzen die Konzerne sie ja dann, um ihre Geschäft zu bereinigen.

link zur Abstimmung

link zum Artikel

link

link