Mit ‘Terror’ getaggte Beiträge

Neoliberalismus

netzpolitik.org: Burggraben, Mauern, Zäune: Der Bundestag schottet sich ab

netzpolitik.org: Bayerisches Polizeigesetz: 19 Personen wochenlang in Präventivgewahrsam

taz: was sind für Sie Pseudolinke? (Robert Pfaller im Interview)

gmx (/Friedrich Ebert-Stiftung): Jeder zweite Deutsche ist unzufrieden mit der Demokratie – Das kann eine Chance sein

Spiegel-Gespräch: „Wahlen sind nicht demokratisch“ 
Der belgische Historiker David Van Reybrouck plädiert für den radikalen Umbau des politischen Systems in Europa: Nur das Losverfahren könne die Demokratie retten.

Spiegel: Der Bundestag arbeitet am Volk vorbei

Spiegel: Unser System braucht ein Update

Spiegel: Freiheit vs. Klimaschutz Was heißt das eigentlich noch, „liberal“?

Tagesspiegel: Wenn der Steuerprüfer gar nicht klingelt

Spiegel: Mikrokredite in Kambodscha Lukratives Geschäft mit der Armut

Süddeutsche Zeitung: Einkommen in Deutschland: die Lücke wird größer

Süddeutsche Zeitung: Im Geflecht der Agrarlobby (CDU)

Süddeutsche Zeitung: Wie Lobbyisten bestimmen, was wir essen

Der Tagesspiegel: FDP-Vorschlag zu Grundgesetz-Änderung „Der blanke Hohn gegenüber den Bürgern“

exportabel (reblog): Kevin Kühnert und der Sozialismus

gmx: bad banks,- die Milliardengräber der Banken

gmx: Trumps Vermächtnis: Wie viel Einfluss sichert sich der Präsident weit über seine Amtszeit hinaus?

Welt: „Politiker und Ökonomen, die Entwarnung geben wollten, liegen falsch“



Klimawandel & Naturschutz


Zeit: Sonderbericht zum Klimawandel
: So geht es nicht weiter

ORF.at: Plastiksteine verschmutzen Küstengebiete


Überwachungsstaat

golem.de: Datenmissbrauch: Hessens Polizisten fragen nicht nur Daten von Promis ab
Nach einem Helene-Fischer-Konzert in Frankfurt wurden ihre Daten 83 Mal von Polizisten abgefragt. Nach stichprobenartigen Kontrollen wird klar: Hessens Polizeibeamte interessieren sich auch privat für ihre Mitbürger. Tausendfach.

golem.de: google: 5 US-Dollar für einen verheimlichten Gesichtsscan

 


… nach dem Rechten sehen…

Der Tagesspiegel: Neonazi-Angriff in Leipzig: Gefängniswärter bewachte Mitangeklagte

Der Tagesspiegel: Erstarken der rechtsextremen Szene: Neonazis rüsten sich mit Kampfsport für den „Tag X“

Der Tagesspiegel: Tabubrüche und Skandale Das sind die abenteuerlichsten Rechtfertigungen der AfD

Der Tagesspiegel: Morddrohungen, Brandanschläge, Schmierereien,- Die Polizei ist machtlos gegen rechten Terror in Neukölln – warum eigentlich?

Zeit: Rechtsterrorismus in Deutschland: Rassismus hat einen Platz

Volksverpetzer: der unbemerkte Linksruck im Osten

übermedien: Von der ARD zur AfD: Journalisten, die den rechten Rand bevölkern

Spiegel: Wie Sie rechtspopulistische Phrasen kontern

 

link

link zum Artikel

link zum Artikel

eigentlich hatte ich mir vorgenommen nichts oder nur wenig zu Rechtsradikalem Gedankengut in den blog aufzunehmen: Gegen Dummheit und bekennende Arschlöcher kann man nun mal nur schwierig etwas machen. Aber nun sind auf einmal so viele unserer systemrelevanten Sicherheitskräfte in Umstände verwickelt die stark zu denken geben sollten:

link  zur 30minütigen Doku „Staatsfeinde in Uniform“ auf ZDF

link zum Tagesspiegel-Artikel „Berliner Polizei: Warme Worte für die AFD“

link zum RBB-Artikel „Drohbriefe eines berliner Polizisten an die linke Szene“

link zum TAZ-Artikel „berliner Polizeischüler wegen Sieg-Heil-Rufen vor Gericht“

link zum Spiegel-Online-Artikel „10 000 Schuss für den Tag X“ über von Polizisten gestohlene und rechten Preppern mit Todeslisten überlassene scharfe Munition

link zum TAZ-Artikel „Wir haben ein Problem (mit der Zuverlässigkeit von Polizisten)“

link zum TAZ-Artikel „Berlin kennt die Rechten im eigenen Amt nicht“

link zum GMX-Artikel „Polizeiskandal in München: Mehrere Beamte suspendiert“ (wegen antisemitischer Videos, dem Einsatz einer Elektroschockpistole und einem Foto von einer Hakenkreuzschmiererei: Derzeit laufen Ermittlungen gegen mehrere bayerische Polizisten.)

link zum Spiegel-online-Artikel „Hinweisgeber auf rechte Umtriebe: Bundeswehr will Whistleblower feuern“

link zum Ostsee-Zeitung-Artikel „


link zu twitter Seite von „Rechts rockt nicht“

link zum Tagesspiegel-Artikel „Hier treffen sich die Paten des Rechtsterrors“ (hier sind auch die Kommentare sehr relevant was unsere Polizei angeht!)

link zum „Volksverpetzer““-blog-Beitrag „Nach Lübcke & Gauck: Demokraten müssen rechte Todeslisten aushalten können.“

link zu einer Zusammenfassung über rechten Terror (mindestens 229 Morde seit 1970) auf tagesschau.de

 

Ein Polizist bekennt sich am Rand des Rechtsrock-Festivals „Schild & Schwert“ 2019 zu spartanisch-martialischem Tempelritter-Gedankengut…

 

link

… vielen Dank deutsche Bank, für eine extreme antisoziale (unsoziale/assoziale?) Verteilung des Vermögens in der Bevölkerung- du trägst Deinen Teil dazu bei!
Dass Banken eine einzige ausbeuterische und assoziale Masse sind, sehen immer noch nur die wenigsten Menschen ein. Arbeiten gehen und die Demokratie am Wahltag ausleben ist das Credo (doch eine Wahl haben wir NICHT: ein Kreuz zu machen, heißt dem Kapitalismus zu zustimmen): Wir (oder folgende Generationen) werden bekommen, was wir/sie verdienen.

Es sollte besser niemand sagen, er hätte es nicht gewußt: Unwissenheit hilft auch im Strafrecht  nicht vor Strafe.

FAZ: Trotz Dauer-Krise : In der Deutschen Bank arbeiten 643 Millionäre
(die Kommentare sind auch mal wieder lesenswert!!)

Und das alles „kratzt kein Schwein“… ich lasse mal den Teil aus, was ich weiter davon denke, oder wie ich mich fühle…

Für progressiv halte ich diesen guten Mann: das englische Video macht mehr Spaß, da im deutschen das Wort „bullshit“ mit „Quatsch“ übersetzt wurde. (Das ist eine sehr ungenaue Übersetzung…!!) Ausserdem ist die Rede von Winnie Byanyima (Oxfam) ebenfalls TOP!!